Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihre Erfahrung und Sicherheit zu verbessern.

Lesotho

Der kleine Bergstaat Lesotho gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. SolidarMed engagiert sich u. a. gegen HIV, Tuberkulose und Mangelernährung von Kindern.

Lesotho: Bergstaat inmitten Südafrikas

Im kleinen Bergstaat Lesotho leben über 57 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Die HIV-Rate ist weltweit die zweithöchste: Jeder 4. Erwachsene ist HIV-positiv. 665 von 100'000 Menschen leiden an Tuberkulose. An der Einwohnerzahl gerechnet so viele wie nirgendwo sonst. Die karge Berglandschaft mit kalten Wintern und Schnee gibt zudem wenig Nahrung her.

Lesotho in Zahlen

  • Müttersterblichkeit

    487 Todesfälle auf 100'000 Geburten

  • Kindersterblichkeit unter 5 Jahren

    90 Todesfälle auf 1'000 Geburten

  • HIV-Verbreitung

    24 % (jede/r 4. HIV positiv)

  • Ärzte auf 10'000 Personen

    0,07 (Schweiz: 43)

Lesotho in Zahlen

Lesotho

Lesotho

Karte Afrika

SolidarMed in Lesotho

SolidarMed ist ein verlässlicher Partner für Gesundheit in Lesotho. Seit mehreren Jahrzehnten unterstützen wir Bergspitäler und deren umliegende Gesundheitszentren. Diese kümmern sich um die Vorbeugung und Behandlung von HIV/Aids. Ein Schwerpunkt des Programms in Lesotho ist es, den HIV-Patienten eine qualitativ gute Behandlung zu sichern und durch Prävention, frühzeitige Diagnose und Therapie eine zusätzliche Infektion mit Tuberkulose zu verhindern.

Diagnose und Behandlung von HIV in abgelegenen Bergdörfern
SolidarMed bringt den HIV-Test und die lebensrettende Therapie in die abgelegensten Dörfer der beiden Distrikte Butha Buthe und Mokhotlong. Dadurch erreichen wir auch Menschen, für die der teils beschwerliche Weg ins nächste Gesundheitszentrum für einen HIV-Test nicht machbar ist. Wie beispielsweise auch Männer und Jugendliche, die sich bisher nicht auf HIV getestet haben. Gleichzeitig unterstützt SolidarMed die medizinische Grundversorgung in den beiden Distrikten mit dem Fokus auf Mütter, Neugeborene und Kinder.

A school girl shows off her finger prick. In remote mountain villages, SolidarMed tests people for HIV and offers immediate treatment.

SolidarMed health workers visit the people at home in their villages.

Modern tools, including tablet computers, help keep an overview of patient records.

Die Menschen schätzen das Engagement von SolidarMed.

Ausbildung von Pflegepersonal und Gesundheitsberatenden

SolidarMed schult ausserdem Pflegepersonal, Dorfgesundheitsberatende und traditionelle Heiler/innen in Fragen der Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern. Dazu gehört auch Informationsmaterial für Schwangere und Mütter. SolidarMed ist ein respektierter Partner des Gesundheitsministeriums und leistet in den beiden Distrikten einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Gesundheitsversorgung in Lesotho.

Kontakt

Amélie Gottier

Programme Lesotho und Simbabwe

Tel. +41 41 310 66 60
a.gottier@solidarmed.ch

Projektbeispiele in Lesotho

SolidarMed bekämpft die HIV-Epidemie in Lesotho wirksam und sorgt dafür, dass mangelernährte Kinder behandelt werden. Lesen Sie hier mehr.

Ihre Spende wirkt

Dank Ihrer wertvollen Spende können wir mehr Menschen im Hochland Lesothos auf HIV und Tuberkulose testen und die Gesundheit von Müttern und ihren Kleinkindern schützen. Herzlichen Dank!

SRF mitenand, 23.12.2018. SolidarMed bringt den HIV-Test nach Hause.

Weiterführende Informationen

SolidarMed in Lesotho - Dossier Aids, Lesotho, afrika

Downloaden (0.50 M) PDF
Mehr laden