Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihre Erfahrung und Sicherheit zu verbessern.

Internationale Coronahilfe: Verlängert bis Ende September

04.08.2021

Die Corona-Pandemie hat die Situation der Ärmsten verschlimmert. Das Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein zeigt sich daher anlässlich des Tags der Humanitären Hilfe am 19. August solidarisch mit den Menschen, die besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen wurden. Das Spendenkonto bleibt bis Ende September geöffnet.

Eine Gruppe von Kindern in einem Dorf im Distrikt Chiúre. Maurice Haas

Mehr Menschen sind auf Nahrungsmittelhilfe und andere Unterstützungsleistungen angewiesen. Auch längerfristig wird mit negativen Auswirkungen der Pandemie gerechnet: Kinder verpassen notwendige Bildung, Impfungen gegen Kinderkrankheiten werden ausgesetzt, Malarianetze werden nicht verteilt, die Armut und der Hunger steigen global wieder an.

Das Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein sammelt aus diesem Grund Spenden für verschiedene Organisationen, um deren Coronahilfsprojekte zu unterstützen. SolidarMed ist eine dieser Organisationen. 

Hier geht es zur offiziellen Spendenseite der

internationalen Coronahilfe

 

Hier geht es zur Website des

Netzwerks für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein

Ihre Spende wirkt.

Dank Ihrer Unterstützung können wir unsere Projekte umsetzen.