Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihre Erfahrung und Sicherheit zu verbessern.

Mit LSV effizient spenden

30.06.2021

Wer spendet, wünscht sich, dass möglichst viel vom Spendenfranken in den Projekten ankommt. Die Zahlungsart, die genutzt wird, hat darauf einen massgeblichen Einfluss. In dieser und weiteren Hinsichten ist das Lastschriftverfahren (LSV) von Vorteil.

Was ist LSV?

Beim LSV bzw. DD (Debit Direct, wie das Lastschriftverfahren bei der PostFinance heisst) werden Rechnungs- oder Spendenbeträge automatisch von Ihrem Konto abgebucht. Dies geschieht auf Basis einer Belastungsermächtigung, die der Kontoinhaber / die Kontoinhaberin einmalig erteilen muss. Diese Belastungsermächtigung wird von der Bank kontrolliert, bevor die Organisation das Konto zum ersten Mal belasten kann.

Bei diesem Zahlungsverfahren kann der / die Kontoinhaberin bei der Bank ohne Angaben von Gründen bis zu 30 Tage nach der Kontobelastung Widerspruch gegen eine ausgeführte Zahlung einlegen, worauf das Geld auf das Konto zurückgebucht wird. Dadurch bietet diese Zahlungsart einen sehr guten Konsumentenschutz.

Wie funktioniert es und welche Vorteile ergeben sich daraus für Spender/innen?

Sie füllen einmalig eine Belastungsermächtigung aus. Darin definieren Sie, wie hoch Ihre Spende sein soll und in welchem Intervall sie Ihrem Bankkonto belastet werden soll (jährlich / halbjährlich / vierteljährlich / monatlich). Anschliessend entsteht für Sie kein weiterer Aufwand. Der Administrationsaufwand wird dadurch für Sie gering gehalten und keine Zahlungen gehen unter. Durch den hohen Automatisierungsgrad können Kosten eingespart werden und mehr vom gespendeten Franken kommt direkt in den Projekten an. 

Ein möglicher Nachteil des LSV/DD ist, dass der vordefinierte Betrag zum ebenfalls vordefinierten Zeitpunkt dem Konto belastet wird, ungeachtet des Kontostandes und der finanziellen Lage des Spender/der Spenderin. Doch wie bereits erwähnt, kann bis zu 30 Tage lang ohne Angabe von Gründen Einspruch gegen eine Zahlung geäussert werden. Ebenfalls können Sie Änderungen in Bezug auf Betrag oder Zahlungsintervall vornehmen. Zudem können Sie Ihre LSV-/DD-Bezahlungsermächtigung jederzeit fristlos aufheben, indem Sie uns ein Mail an kontakt@solidarmed.ch schreiben oder uns unter 041 310 66 60 anrufen. Wir werden Ihr Konto danach nicht mehr belasten.

Vorteile für uns als Organisation

Durch die wiederkehrende Spende unterstützen Sie SolidarMed nachhaltig und langfristig. Ausserdem wird durch LSV/DD der Papierverbrauch reduziert, da nicht bei jeder Zahlung Spendenbriefe verschickt werden. Das wirkt sich positiv auf die Umwelt aus. Durch die Einsparung von beispielsweise Papier, Portokosten und Bankgebühren, sowie die Reduzierung vom Arbeitsaufwand landet noch mehr von Ihrer Spende direkt im Projekt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Mit dem untenstehenden Spendenformular können Sie SolidarMed regelmässig und kostengünstig unterstützen, solange Sie können und möchten. Sobald Sie "regelmässig" auswählen, wird unter den Zahlungsarten LSV/DD aufgeführt. Nach Eingabe Ihrer Informationen erscheint ein Link, mit dem ein PDF mit der Bezahlungsermächtigung abrufbar ist (diesen Link erhalten Sie auch in Ihrem Bestätigungs-Mail). Bitte drucken Sie dieses Formular aus, unterschreiben Sie es und schicken Sie es uns per Post zu. Wir werden es dann Ihrer Bank / der PostFinance zur Bearbeitung weiterschicken und sobald dies geschehen ist, erfolgt der erste Einzug der Spende.

Spendenformular

Lucy Kormann

Privatspenden

Tel. +41 41 310 66 60
kontakt@solidarmed.ch